Buch 3: Der Widerstand

Kihromah Enzyklopädie: Alle Information zu Mythen und Legenden, zu vergangenen Ereignissen, der Welt, dem Widerstand, anderen Lebewesen und den Ska
Gesperrt
Benutzeravatar
Spielleitung
Rat des Widerstands
Beiträge: 217
Registriert: 10. Juli 2010, 23:34
Tierart: Göttliches Wesen
Geschlecht: Divers
Alter: 1000 Jahre
Herkunft: Kihromah

Buch 3: Der Widerstand

Beitrag von Spielleitung » 11. Juli 2010, 16:49

Der Widerstand



Gemeinsam gegen den Feind (Fortsetzung von: "Alles über die Ska")


Die Bedrohung durch die Ska wurde größer und größer. Den unterschiedlichen Bewohnern Kihromahs wurde schnell klar, dass es nur möglich sein würde sich gegen diese Invasoren zu verteidigen, indem man zusammen arbeitete. Zunächst schlossen sich Bären und Wölfe zusammen. Die Wölfe waren durch ihr Leben in Rudeln die Zusammenarbeit und das gegenseitige Ergänzen gewohnt und verstanden es, die Stärken Einzelner auszumachen und optimal einzusetzen. Den Bären, zum Großteil einst allein lebende oder durch die Lande ziehende Einzelgänger, fiel dieses Bündnis anfangs bedeutend schwerer. Sich in eine Gemeinschaft einzuordnen war ihnen fremd und auf die Bedürfnisse anderer Rücksicht zu nehmen war für die Meisten ein völlig neuer Gedankenansatz. Dennoch funktionierte es, ihre Heimatlosigkeit durch die Vertreibung aus dem Nebeltal verband sie und das Musterbündnis überzeugte weitere Arten, sich anzuschließen.

Als Nächstes folgten die Füchse. Auch wenn sich ihr Verbreitungsgebiet weit ins Landesinnere erstreckt und es noch mehr als genug Rückzugsmöglichkeiten für sie gab, war schnell klar, dass ihr Überleben an der Seite ihrer größeren Artgenossen und der dickpelzigen Kampfpanzer weitaus größer sein würde, als ein alleiniges durchschlagen. Allein dieses Argument brachte die Entscheidung, doch auch wenn sich inzwischen viele Füchse den Widerstand angeschlossen haben, so bleiben sie doch meist unter sich und denken noch immer ziemlich eigenbezogen.

Die Neusten Gefährten in diesem noch nie zuvor da gewesenen Bündnis der Arten wurden die Pumas. Diese intelligenten Raubkatzen bewohnten einst als einzige Räuber die Wettersturzhügel an der Grenze zum Nebeltal, in die sich die Flüchtenden zurückzogen und jagten dort Opossums, junge Büffel und Kleinstsäuger. Zunächst skeptisch die Eindringlinge beäugend blieben sie auf Distanz, erkannten jedoch auch ziemlich schnell, dass, wenn niemand die Ska aufhalten würde, ihre Heimat den Insekten als nächstes zum Opfer fallen würde. Die Pumas sehen sich als die eigentlichen Anführer des Bündnisses, da es auf ihrem Land, auf der Spitze des Silberfelsens, geschlossen wurde. Sie sind allerdings noch immer nicht vollständig in dieses integriert und hier und da gab und gibt es noch immer gelegentlich kleinere, schlichtungsbedürftige Auseinandersetzungen zwischen ihnen und den Bären, Füchsen oder Wölfen.

Noch sind die Ska nicht weiter vorgestoßen, doch es kann sich nur um eine Frage der Zeit handeln, bis ihnen der Platz im Nebeltal nicht mehr ausreicht. Pläne sind zu schmieden, Aufgaben, Prüfungen und Kämpfe stehen dem Widerstand bevor und die Zeit ist reif zu beweisen, dass dieses Bündnis Erfolg haben kann.


Zusammensetzung des Widerstands

Ein Ratsmitglied hat geschrieben:
  • Der Rat des Widerstands
    Im Rat des Widerstands sind die obersten Vertreter der jeweils dazugehörenden Tierarten versammelt. Gemeinsam treffen sie die Entscheidungen was als nächstes unternommen wird, beraten sich. Vom Silberfelsen aus lenken die Ratsmitglieder die Geschicke des Widerstands.

  • Die Stellvertreter des Rates
    Einige Tiere unterstehen dem Rat direkt und funktionieren in erster Linie als Sprachrohr zwischen den Ratsmitgliedern und dem Rest des Widerstands. Mal tragen sie Entscheidungen des Rates weiter, mal holen sie für diesen Informationen ein.

  • Die rechten Pfoten des Rates
    Diese Tiere stellen die Exekutive des Rates dar, sie führen Aufträge unterschiedlichster Art in dessen Namen aus. Das reicht vom Schließen von Bündnissen mit anderen Tierarten hin zu Erkundungen in gefährlichem Terrain, zu Versorgungsmissionen oder gar zu Kampfeinsätzen.

  • Die Mitglieder des Widerstands
    Jedes Tier, dass sich dem organisierten Kampf gegen die Ska anschließt, Seite an Seite mit den anderen Tieren und unter Führung des Rates kämpft, darf sich als Mitglied des Widerstands betrachten. Selbst wenn diese Mitglieder in erster Linie nur versuchen ihr bisheriges Leben weiter zu leben: Kommt es zu einer Situation, in der sie gebraucht werden, sind sie da und helfen.


>>> Was seit dem geschah, findet sich hier: "Nahe Vergangenheit".


Bild

Die Wettersturzhügel an der Grenze zum Nebeltal. Im Süd-Westen des Terrains liegt der Silberfels,
der Ort, an dem der Widerstand geboren wurde und von dem aus die Verbündeten agieren.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast