Unsere Welt: Kihromahs Tierreich

Kihromah Enzyklopädie: Alle Information zu Mythen und Legenden, zu vergangenen Ereignissen, der Welt, dem Widerstand, anderen Lebewesen und den Ska
Gesperrt
Benutzeravatar
Spielleitung
Rat des Widerstands
Beiträge: 217
Registriert: 10. Juli 2010, 23:34
Tierart: Göttliches Wesen
Geschlecht: Divers
Alter: 1000 Jahre
Herkunft: Kihromah

Unsere Welt: Kihromahs Tierreich

Beitrag von Spielleitung » 11. Juli 2010, 16:48

Kihromahs Tierreich

Kinder der Geister







Spielbare Arten



Wölfe

Herkunft/Lebensraum:
Immersommer-Wald, Nebeltal, Grenzwald, nördliche Ausläufer der Wettersturzhügel, Dunkelholz

Bündniswert:
-

Lebensweise/Eigenschaften:
Die Wölfe leben in Familienrudeln oder mehreren Familienverbänden zusammen und sind es gewohnt, sich in einer Gemeinschaft einzubringen und Verantwortung für andere zu übernehmen. Ihre Toleranz ermöglicht ihnen über Fehler anderer hinweg zu sehen und auch unter schwierigen Bedingungen mit diesen klar zu kommen, was allerdings den ein oder anderen Spott oder so manchen bissigen Kommentar nicht ausschließt. Wölfe sind exzellente Gruppenjäger und schaffen es mit ihren Taktiken auch größere Tiere zu erlegen. Einige Wölfe zeichnen sich dadurch aus, dass sie leicht reizbar und auf lange Zeit nachtragend sind, wenn man es sich mit ihnen verscherzt, allerdings lässt sich diese Eigenart nicht auf alle übertragen. Insgesamt sind die Wölfe das Rückrat des Widerstands. Sie schaffen es immer wieder zu vermitteln, zu schlichten und für Ordnung zu sorgen.



Bären

Herkunft/Lebensraum:
Nebeltal, südliche Blitzberge, Verborgene Quelle

Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Die Bären leben in der Regel für sich und halten sich aus den Angelegenheiten die sie nicht direkt betreffen komplett raus. Sie lieben Ruhe und Frieden und ziehen sich lieber zurück, gehen in die Defensive, als sich von aus der Ruhe bringen zu lassen. Man sollte es jedoch nicht auf die Spitze treiben, denn einen Bär einmal in Rage zu versetzten, kann das letzte sein, das man tut. Diese dickpelzigen Kampfmaschinen sind Allesfresser und auch, wenn ihnen mangels Jagdmotivation häufig Früchte oder Insekten als Nahrung ausreichen, würden nur wenige eine größere fleischige Mahlzeit, die sich ihnen anbietet, ausschlagen. Sie zählen zwar nicht zu den Schnellsten und Ausdauerndsten Tieren, machen dieses Manko aber durch schiere Stärke und Willenskraft wieder wett. Einen Bären von etwas abzubringen, dass er sich einmal fest in den Kopf gesetzt hat, ist ein fast unmögliches Unterfangen.



Füchse

Herkunft/Lebensraum:
Nebeltal, Grenzwald, Wettersturzhügel, Dunstwald, östliche Sommerwiesen

Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Die Füchse gehören mit zu den anpassungsfähigeren Arten. Sie waren stets gezwungen, sich neuen Gegebenheiten zu stellen, da es ihnen an der nötigen Stärke fehlt, errungenes zu verteidigen. Was ihre Nahrung angeht sind sie anspruchslos und simpel gestrickt. Was sich findet und was fressbar ist, wird gefuttert, vor allem wenn es wenig Mühe kostet an das Futter zu gelangen, keine Rolle ob es sich dabei um Früchte handelt, Kleintiere oder von anderen Räubern hinterlassenes Aas. Die Füchse verfügen über einen ausgelassenen Spieltrieb und schaffen es selten ernst zu bleiben, außer es geht um ihr eigenes Überleben. Vor allem aus diesem Grund fiel die Entscheidung für den Widerstand nicht schwer, erhöht doch die Gesellschaft der größeren Gefährten ihre Überlebenschancen um einiges. Manchmal fehlt es ihnen an einem angemessenen Einschätzungsvermögen von Situationen und Gefahren, leicht lassen sie sich von ihrer Neugier überrumpelt und geraten in Schwierigkeiten, mit List und Scharfsinn schaffen sie es meistens aber auch genau so schnell wieder ihren Hals aus der Schlinge zu ziehen.



Pumas

Herkunft/Lebensraum:
Grasnarbe, Wettersturzhügel, Silberfels, kleine Prärie, nördlicher Dunstwald

Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Die Pumas trifft man in den Gras- und Hügellandschaften Kirohmas an, wenn auch eher selten, da die großen Raubkatzen meist allein durch ihre Reviere streifen. Pumas genießen ihren eher ruhigen Lebensstil, auf Unruhe oder Ärger legen sie keinen all zu großen Wert und versuchen Diesem gezielt auf dem Weg zu gehen. Die lautlosen Jäger können zwar schnell Distanzen überbrücken, sind aber eher gewillt ihre Beutetiere aus dem Hinterhalt durch einen Genickbruch zu töten. Sorgen oder Zukunftsängste haben diese edlen Katzen weniger, diese Sorgen können von ihnen aus gerne andere Wesen auf ihren Schultern tragen. Wozu an morgen denken, wenn man im Heute lebt? Nur selten ließen sich die intelligenten Jäger dazu herab mit anderen Arten oder auch Ihresgleichen zu kommunizieren. Kontaktpflege ist Ihnen eher lästig und gleichbedeutend mit Ruhestörung gewesen, doch die Umstände haben sich durch den Widerstand geändert und einigen Wenigen ist es schon gelungen, sich diesen Gegebenheiten anzupassen.



Waschbären

Herkunft/Lebensraum:
Nördliche Küstenwindwälder, Fichtenhain.

Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Diese Kleinbären gehören zu den wenigen vorwiegend nachtaktiven Tieren Kihromahs. Wenn andere Tiere sich zur Ruhe betten, beginnen diese Geschöpfe mit ihrem „Tagwerk“. Neben ihrem ausgezeichneten Gehör und den selbst in der Dunkelheit gut funktionierenden Augen zeichnen sie sich durch einen hervorragenden Tastsinn aus. Die fünf freistehenden Finger sind hilfreich für die Verwendung von kleinen Hilfsmitteln wie Steinen oder Stöcken für die Suche nach Insekten oder anderen Kleinsttieren. Allerdings beschränkt sich die Nahrung der Fellknäule nicht nur auf Insekten, auch Beeren, Früchte, Nüsse oder Fleisch von Kleinsäugetieren stehen auf ihrem Speiseplan. Dabei sind sie sehr wählerisch was die Frische ihrer Mahlzeiten angeht. Entgegen aller Gerüchte stopfen sie sich nicht sinnlos voll, sondern sind was das Fressen angeht wahre Feinschmecker und sehr wählerisch. Zudem verfügen sie über ein ausgezeichnetes Gedächtnis, nicht nur für Geschmäcker, und erinnern sich auch nach langen Jahren noch an Details von Erlebnissen und Begegnungen, die jedes andere Tier schon längst vergessen hätte. Sie gehören zu den Tieren, die noch immer die Mythen und Legenden der Vergangenheit von Generation zu Generation weitertragen und neigen vereinzelt auch zu ausgeprägter Spiritualität.



Raben

Herkunft/Lebensraum:
Geisterwald, südlicher Düsterwald

Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Die Raben bevorzugen die dichtbewaldeten Regionen Kihromahs, egal ob Berg, Tal oder weite Ebene. Allerdings gibt es kaum eine Region oder ein Terrain, in der sich nicht einzelne Artvertreter finden lassen. Sie sind eine der am weitesten verbreiteten Tierarten auf dem Kontinent. Die Raben gelten als besonders anpassungsfähig, sowohl was ihren Lebensraum, als auch die Nahrungsaufnahme betrifft. Im direkten Vergleich zu den anderen Tierarten des Kontinents unterscheiden sie sich vor allem durch ihre Lebensweise als Einzelgänger. Sie organisieren sie sich nicht in Familien, Herden oder Rudeln, lassen sich nicht von Repräsentanten vertreten oder von Vertretern regieren. Jeder Rabe agiert ganz nach seinem eigenen Befinden und vertritt offen seine Werte und Ansichten. So ist es beispielsweise nicht möglich, ein Bündnis mit den Raben per se zu schließen, da es unter ihnen niemanden gibt, der für alle spricht und entscheidet. Es lässt sich kaum etwas Pauschales über die Art sagen, außer, dass die meisten Raben es vorziehen, was um sie herum geschieht still zu beobachten, statt es zu beeinflussen oder aktiv mitzugestalten. Viele bleiben gerne verborgen, halten sich aus Konflikten heraus und zeigen eine außerordentliche Geduld wenn es darum geht, den Dingen ihren Lauf zu lassen. Ebenfalls sind sie bei den anderen Völkern für ihre enorme Scharfsinnigkeit und Intelligenz bekannt. Auf Grund ihrer Isoliertheit und dem geringen Kontakt mit Artgenossen oder anderen Tieren fehlt es ihnen aber oft an Taktgefühl, Umgangsformen und Zurückhaltung, weswegen sie auch gerne als Vorlaut und Frech bezeichnet werden. Eine Redewendung besagt, dass „niemand es lange in Gesellschaft eines Raben aushält, nicht einmal ein anderer Rabe“.



Adler

Herkunft/Lebensraum:
Hohe Klippe, Sturmkap, Splitterberge, Dunkelholz, Weltenend

Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Auf breiten Schwingen und mit wachen Augen schweben die Adler an den südlichen Küstenregionen Kihromahs auf den von der See heranwehenden, salzigen Luftströmen. Von Zeit zu Zeit stürzen sie vom Himmel, sausen auf die Wasseroberfläche hinab und greifen mit ihren starken Krallen zielsicher nach ihrer Lieblingsmahlzeit: Fisch. Doch nicht nur ihre Krallen, auch ihr großer, kräftiger Schnabel macht die Adler zu hervorragenden Jägern der Lüfte. Vom Wesen her zeigen sich diese Räuber allerdings eher von einer zurückhaltenden, defensiven Haltung. Sie Scheuen den Kontakt zu anderen Lebewesen und häufig auch zu Arteigenen Gesellen, bauen ihre Nester an abgelegenen Orten und beobachten das Geschehen um sich herum meist aus unerreichbarer Höhe oder Distanz. Ihrem wachen Blick bleibt selten etwas verborgen. Ihre Augen scheinen zu durchdringen, hinter die Oberfläche zu blicken, wenn man von ihnen gemustert oder beobachtet wird. Sie lassen eine nicht geringe, dahinterliegende Intelligenz erahnen. Dabei bleibt ungeklärt, ob es sich bei dieser Intelligenz um eine friedfertige handelt, oder nicht.



Spielbare Arten (freischaltbar)



Wildpferde

Herkunft/Lebensraum:
Große Prärie, Brachland

Bündniswert:
50


Lebensweise/Eigenschaften:
Wild, Erhaben und Stolz, so präsentieren sich die Wildpferdherden wenn sie über die sengenden Graslandebenen mit scheinbar unendlicher Ausdauer galoppieren, stets geführt von einem einzelnen Leittier. Zwar mangelt es ihnen an Zähnen und Klauen um sich Respekt zu verdienen, diesen scheinbaren Nachteil gleichen die im Vergleich zu den Raubtieren weiter unten im Bereich der Nahrungskette stehenden Wildpferde durch ihren eleganten Körperbau, das Zusammenspiel ihrer Muskeln und ihrer Erscheinung jedoch ohne Probleme wieder aus. Um einen solchen Körper zu pflegen brauchen die Pferde viel Energie und verbringen die meiste Zeit des Tages mit der Futteraufnahme in den weiten Steppen. Fleischfressern und Jägern gegenüber zeigen sie sich furchtlos, ihre Wildheit und ihr Sinn für Gemeinschaft haben ihnen einigen Respekt eingebracht, kein Tier wird sich selbst überlassen. Ihre Freiheit und Ungebundenheit sind ihnen am Wichtigsten. Von diesem Freiheitsdrang lassen sie sich für nichts auf der Welt abbringen. Von Niemanden.



Büffel

Herkunft/Lebensraum:
Wildwuchs-Hochland, südliche Ausläufer der Küstenwindwälder

Bündniswert:
70


Lebensweise/Eigenschaften:
Die Bisons zählen zu den am häufigsten unterschätzten Arten Kihromahs. Ihre grundlegenden Charakterzüge zeichnen sich durch Gutmütigkeit, Geduld, Gemütlichkeit und einem Hang zur Spiritualität aus. Sie besitzen eine innere Ruhe und Gelassenheit, die selbst in heiklen Situationen nicht vollends weichen mag. Aus diesem Grund sind sie häufig als langsam und träge verschrien, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Trotz ihrer Massigen Körper können sie ein erstaunliches Tempo an den Tag legen und einmal in Bewegung geraten sollte man sich dieser Lawine aus Fleisch und Fell nicht in den Weg stellen. Zudem sind Bisons exzellente Schwimmer. An den heißen Tagen des Jahres sieht man sie sich häufiger im Wasser der breiten Flüsse abkühlen. In kleinen Herden über das Hochland verteilt grasen sie die meiste Zeit vor sich hin und genießen die Wärme auf ihrem Pelz. Zweimal im Jahr sammeln sich diese kleineren Herden, vereinen sich zu einer gewaltigen Wanderherde und ziehen an das jeweils andere Ende des Wildwuchs-Hochlands. Auf diese Weise geben sie den Pflanzen Gelegenheit sich zu erholen und von Neuem die Ebenen zu erobern.



Falken

Herkunft/Lebensraum:
Düsterwald, Feuerberge, Grauer Pass, Dornendickicht

Bündniswert:
60 (-5 durch das bestehende Bündnis mit den Adlern)


Lebensweise/Eigenschaften:
Von oben herab: Dieses Motto beschreibt zum Einen die Art, wie die Falken anderen Arten begegnet, als auch die Art, wie sie nach Beute Ausschau halten. Aus einer Warte heraus, einem erhöhten Punkt der sowohl Baumkrone als auch Felsspitze sein kann, halten sie nach kleinen Säugetieren, Vögeln, Reptilien oder größeren Insekten Ausschau, schwingen sich dann mit kräftigen Flügelschlägen in die Luft, stürzen hinab, fangen und halten ihre Beute mit den Füßen fest und töten sie mit einem gezielten Nackenbiss ihres hakig nach unten gebogenen Schnabels. Sie bezeichnen sich selbst als zielsicher, schnell und effizient, doch auch ihnen missglückt mal die eine oder andere Jagd, darauf sollte man sie jedoch nicht unbedingt ansprechen. Sie sind in ihrer Eitelkeit wenig empfänglich für Kritik, sofern diese nicht positiv ausfällt, dafür aber umso empfänglicher für Komplimente. Nur selten umgeben sie sich mit anderen Arten, bleiben vorzugsweise unter sich, allerdings scheint es in vergangener Zeit in der Umgebung des Dornendickichts doch eine nicht zu verachtende Zahl von Falken geben, denen die Überheblichkeit ihrer eigenen Art zu viel wurde und die sich zurückhaltender verhalten.



Wildschweine

Herkunft/Lebensraum:
Düsterwald, Kiesstrände, Geisterwald, südliche Ausläufer des Brachlands, Küstenwindwälder

Bündniswert:
70

Lebensweise/Eigenschaften:
Die Wildschweine genießen ihr Leben in vollen Zügen. Der Großteil des Tages wird ruhend verbracht, dösend oder schlafend und mit von sich gestreckten Beinen an schattigen Plätzchen. Sie nehmen die Dinge wie sie sind, zelebrieren Leichtlebigkeit und Ausgelassenheit. Als Allesfresser brauchen sie sich um ihr Überleben kaum Gedanken machen. Sie durchwühlen die Böden nach essbaren Wurzeln oder Insekten, vergehen sich gerne am Aas fremder Jäger, schnappen sich Eier aus tief angelegten Nestern, Früchte, Nüsse und Wasserpflanzen. Es wird einfach alles gefressen, was sich zerkleinern und schlucken lässt. Ihre Lieblingsbeschäftigung, wenn sie nicht gerade fressen oder ruhen, ist das Schlammsuhlen, um sich abzukühlen und vor lästigen Stechinsekten zu schützen. Sie zeigen sich überaus tolerant, gut gelaunt und freundlich, sind wohl alles in allem zu faul sich aufzuregen oder aufzulehnen und somit angenehme Gesellen, aber auch entgegen aller Vorurteile nicht so dumm und schutzlos, wie man ihnen nachsagt. Wer schon einmal die Ruhe dieser gemütlichen Tiere übermäßig gestört und die Hauer eines Ebers zu spüren bekommen hat, weiß das zu bestätigen.



Luchse

Herkunft/Lebensraum:
Dornendickicht, Mondhügel, Fichtenhain, westliche Ausläufer der Sommerwiesen

Bündniswert:
40 (-10 durch die Wahl in Kapitel 3 die Waschbären zu unterstützen)


Lebensweise/Eigenschaften:
Dieser Raubkatzenart verdanken die Mondhügel ihren Namen, denn während die restlichen Gefilde Kihromahs sich zur Ruhe begeben und die Nacht mit Schlummer begrüßen, erwachen diese Tiere und werden in der Dämmerung aktiv. Sie gelten als die Jäger der Nacht. Häufig zeigen sich außer ihren großen, im Mondschein schimmernden Augen, keine Regungen im Unterholz oder im hohen Gras, die ihre Anwesenheit verraten. Dort lauern sie ihrer Beute auf, kleine und mittelgroße Säuger, Vögel, und Huftiere, schleichen sich an, überraschen sie dann durch Anspringen und ersticken sie mit einem gezielten Biss in die Kehle. Auf kurze Distanz sind sie zudem ausgezeichnete Sprinter. Auch wenn sie in der Regel Einzelgänger sind, verfügen die Luchse doch über eine relativ dichte Gesellschaftsstruktur, in der Entscheidungen zentral zum Wohle aller getroffen und Zwiste zwischen einzelnen Artgenossen fair gelöst werden. Gegenüber anderen Arten verhalten sich die Katzen eher vorsichtig und zurückhaltend, verbergen sich und gehen ihnen aus dem Weg. Sie gelten als wenig risikofreudig.



Schakale

Herkunft/Lebensraum:
Sengende Steppe, Donnerkuppe, Einsamer Hain, östliche Ausläufer der Feuerberge und des Grauen Passes.
Bündniswert:
30


Lebensweise/Eigenschaften:
Schakale sind die Überlebenskünstler Kihromahs. Sie schaffen es, sich den widrigsten Bedingungen anzupassen und leben als Jäger in der Sengenden Steppe nahezu konkurrenzlos. Sie ernähren sich zwar größtenteils von großen Insekten wie Heuschrecken oder Käfern, von Kleinsäugern, Vogeleiern und Eidechsen, vertilgen gelegentlich aber auch pflanzliche Nahrung und sind somit vielseitiger als ihre artverwandten, die Wölfe. Sie zählen zwar nicht zu den größten und gefährlichsten Räubern, sollten allerdings nicht unterschätzt werden, denn sie treten zumeist in großen Rudeln auf, in denen einer für den anderen einsteht und in denen Fremde meist rigoros von allen Seiten angegangen werden, wenn sie sich als Feind entpuppen. Das passiert schnell, denn Schakale sind von Natur aus sehr misstrauisch. Es bedarf viel Überzeugungsarbeit, handfeste Taten und Zeit um sie von einer wohlwollenden Gesinnung zu überzeugen und sich ungefährdet in ihrer Gesellschaft fortbewegen zu können. Dabei reichen schon kleine Missgeschicke, diese Überzeugung wieder zunichte zu machen und dann sollte man laufen.



Otter

Herkunft/Lebensraum:
Schwemmfelder, Weißwasser See, Seichtwasser Delta

Bündniswert:
40


Lebensweise/Eigenschaften:
Die Otter bewohnen Artentypisch die feuchteren Regionen Kihromahs und verstehen sich als ausgezeichnete Schwimmer und Taucher. Eisigen Temperaturen trotzen sie mit einem der dichtesten, im Tierreich vertretenen Felle. Beim Tauchen verschließen sie Nase und Ohren und bilden durch den Aufbau des Fells eine isolierende Luftschicht um ihren Körper, womit es ihnen möglich ist bis zu 8 Minuten unter Wasser zu bleiben. Ebenso wie das nasse Element, so kann man auch sie als spritzig, quirlig und erfrischend bezeichnen. Ihre unbedarfte, manchmal naive Art, leben sie am Ehesten in der Nähe eines sicheren Fluchtwegs in Form eines Sees, Tümpels oder fließenden Gewässers aus, denn trotz ihrer Naivität sind sie nicht dumm und wissen um die eigenen Schwächen und Gefahren an Land. Aus diesem Grund sind sie auch eher als Nachtaktiv zu bezeichnen und kommen am Ehesten im fahlen Licht der Sterne aus ihren Bauten, um sich um ihre Geschäfte an Land zu kümmern oder zu jagen. Selbstverständlich gehören Fisch, Krabben und Frösche zu ihren Leibspeisen. Gegenüber anderen Tierarten verhalten sie sich bei Begegnungen häufig skeptisch und distanziert, insbesondere, wenn diese sie ohne weiteres fressen könnten. Untereinander sind sie in der Regel aber als sehr gesellig und redselig zu bezeichnen.



Nicht spielbare Arten



Mammuts

Herkunft/Lebensraum:
Nordkap, Weitblick, Verborgene Quelle, Wellenbruchstrand, Frostkap, Schneekuppen, Kältebucht, Eisküste.
Bündniswert:
-


Lebensweise/Eigenschaften:
Die im Norden Kihromahs vorkommenden Mammuts gelten als grob, raubeinig und schnell reizbar. In Kombination mit ihrer gewaltigen Größe, dem außerordentlichen Gewicht und ihrer extrem starken Muskulatur macht sie das nicht unbedingt zu Gesellen, in deren Gegenwart man sich wohl fühlt. Diese Steppentiere ernähren sich hauptsächlich von Gräsern und den Zweigen der wenigen, kargen Bäume, die in ihrer Heimat vorkommen. Zusätzlich zu ihrer Statur schützt sie auch ihr extrem dichtes, braunes Fell vor Kälte und Angriffen. Ihre gefährlichste Waffe sind die vor allem die bei den Bullen gigantisch ausgebildeten Stoßzähne, mit denen sie sich im Bedarfsfall den Weg einfach frei räumen. Geistig sind die Dickhäuter dabei relativ simpel gestrickt. Sie geben nichts auf Zweideutigkeiten, Redewendungen oder andere Wortspielereien. Was sie sagen, das meinen sie auch so und es gibt für einen Mammut keinen Grund etwas ungesagt zu lassen, schließlich gibt kaum eine Konsequenz, vor der sich ein ausgewachsenes Tier fürchten müsste. Diese Tatsache hat sie relativ furchtlos, in mancher Situation aber auch leichtsinnig gemacht.



Drachen

Herkunft/Lebensraum:
Der Verbleib der Drachen ist ungeklärt, zuletzt gesichtet wurden sie angeblich am Drachenfels

Bündniswert:
-

Lebensweise/Eigenschaften:
Die Drachen blieben seither unter sich und mieden direkten Kontakt zu anderen Tieren, aus diesem Grund ist ihre Lebensweise weitestgehend unbekannt.

Zusätzlich zu den hier genannten Arten gibt es natürlich noch eine Unzahl an allgemeinen Säugetieren, insbesondere Beutetieren, wie Karibus, Rotwild, Rinder, Antilopen, Steinböcke, Elche, kleinere Nagetiere wie Lemminge, Wildkaninchen, Hamster, Mäuse. Genauso ist Kihromah auch bevölkert von allerlei Arten von Fischen, Vögeln und Insekten und in mancher Ecke finden sich auch Reptilien und Amphibien, wie Schlangen, Leguane, Krokodile, Frösche usw. Diese Tiere werden allerdings im Detail nicht weiter aufgeführt.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste